Ein Abend mit Pia Douwes und Uwe Kröger

Montag, 14. Dezember 2015: A Merry Musical Xmas!

imager

Jacke abgegeben, Toilettenbesuch hinter mir, Reihe 7 gefunden. Schon wird es ruhig in der Halle F der Wiener Stadthalle. Das Licht im Saal verdunkelt sich und die Scheinwerfer auf der Bühne gehen an. Begrüßt werden wir von Herrn Fechter, dem Manager von Uwe Kröger, der eine kurze Rede hält. Die Spannung steigt. Wo bleibt denn nur das Traumpaar des Musicals? DA, da kommen sie … Fehlalarm! Es betreten zuerst einmal die Musiker und die Gruppe „Gudrun“ die Bühne, die bereits mit ersten Weihnachtsliedern glänzen.

Kurze Zeit später ist es dann soweit! Der großartige Künster Uwe Kröger, bekannt aus Musicals wie „Elisabeth“, „Rebecca“, „Der Besuch der alten Dame“ und vielen mehr, begibt sich mit einer graziösen Haltung und einem Lächeln auf den Lippen, dass wahrscheinlich seiner neuen „Flamme“ Kiko gilt, auf die Bühne. Das Publikum in der Stadthalle bebt! Jubelschreie sind zu vernehmen.

008
Uwe Kröger – Voices of Musical 2013

Und dann kommt schließlich auch sie, die wunderbare Pia Douwes. Abermals kreischende Fans, abermals Applaus. Pia spielte bereits in namenhaften Musicals wie etwa „Elisabeth“, „Chicago“ und „Billy Elliot“, um nur einige zu nennen.

124
Pia D. und Pia D.

Der heutige Abend steht aber unter dem Zeichen „Weihnachten“. So geben die beiden internationalen Künstler Christmas-Songs zum besten: Von „White Christmas“ über „Santa Baby“ bis hin zu „Have yourself a merry little Christmas“ und „Stille Nacht“, welches 3-sprachig gesungen wurde, ist alles dabei! Zwischendurch dürfen aber natürlich auch Musical-Songs wie z.B. „Rebecca“, „Edelweiß“ und gaaanz viel „Elisabeth“ (gleich 4 Lieder) nicht fehlen.

Als Abrundung liest Uwe aus seiner Biografie „Ich bin, was ich bin“, welche 2014 im Amalthea-Verlag erschien, und erzählt immer wieder lustige Anekdoten. Da ich sein Buch bereits vor mehreren Monaten verschlungen habe, ist es für mich umso toller, die Geschichten live aus seinem Mund zu hören. Er findet auch sehr treffende, motivierende und zum Denken anregende Worte zur Weihnachtszeit. Ich könnte Uwe Kröger stundenlang beim Erzählen zuhören, daher hat mir dieser Teil der Show besonders gut gefallen.

Auch Pia Douwes lässt es sich nicht nehmen und liest eine sehr witzige Weihnachtsgeschichte vor. Das Publikum reagiert mit herzlichem Lachen. Die Stimmung im Saal ist sehr feierlich und aufgeschlossen. Es scheint mir fast so, als seien wir alle eine riesige Familie, die sich getroffen hat, um die Familienoberhäupter Uwe und Pia hochleben zu lassen – mit toller Musik, Geschichten und ganz viel Christmasfeeling.

Ganz im Zeichen der Flüchtlingsthematik liest Pia auch noch einen weiteren Text vor. Sie appelliert am Ende an die Menschlichkeit und bittet darum, auch den Flüchtlingen schöne Weihnachten zu bereiten. Diese Worte haben Standing Ovation zur Folge!

Zwei Stunden vergehen wie im Flug und als die beiden Künstler Lieder aus dem Musical „Elisabeth“ singen, ahne ich, dass dieser wunderschöne Abend gleich vorbei sein wird. Mit meiner Vermutung liege ich nicht ganz falsch. Nach drei Songs aus „Elisabeth“ verabschiedet sich das Traumpaar zum ersten Mal. „Nun ist es vorbei, so schnell kann es gehen.“, denke ich. Aber ich liege zum Glück falsch, denn an die Zugabe habe ich nicht gedacht!

Von tosendem Applaus begleitet, betreten die beiden noch einmal die Showbühne. Prompt wird „Der Schleier fällt“ von den Musikern angespielt, was anscheinend so nicht geplant ist. „Ab jetzt ist alles Improvisation“, lacht Pia. Danach folgt noch das Titellied von „Dirty Dancing“, wo sowohl Pia als auch Uwe einfach nur dazu abgehen und richtig viel Spaß haben, so scheint es zumindest! Die positive Atmosphäre ist zu spüren, ich klatsche im Rhythmus und singe leise vor mich hin.

Nun folgt mein persönliches Highlight: Uwe Kröger als auch Pia Douwes verlassen die Bühne und begeben sich in den Publikumsbereich! Plötzlich ist der Saal ganz verhalten, beinahe schüchtern. Als die zwei Musicalgrößen dann das Lied „Stille Nacht“ ansingen, traue ich kaum meinen Augen. Pia und Uwe gehen nämlich zu diversen Menschen und halten ihnen das Mikro unter die Nase, da sie zuvor zum Mitsingen animiert haben. Ja, genau, dieser Moment hätte auch der Beginn einer großen Karriere sein können, die meisten haben jedoch kaum einen Ton herausgebracht. Aber ich darf nicht reden, ich hätte mich wahrscheinlich unter dem Sitz versteckt! 😉 Trotzdem ein sehr unterhaltsamer und gelungener Augenblick. Am Ende verbeugen sich die zwei und Pia Douwes wird von Uwe Kröger in den Backstage-Bereich getragen.


Mit einem Ohrwurm hole ich meine Jacke von der Garderobe und bemerke plötzlich eine lange Schlange vor einem Tisch mit zwei Stühlen. „Aja, Herr Fechter hatte am Anfang etwas erwähnt,…“, schießt es mir wieder in den Kopf. Und tatsächlich, da sind die beiden auch schon, perfekt gestylt in privaten Klamotten. Mit Geduld signieren Pia und Uwe jedem wartenden Fan ein Autogramm. Nur Fotos werden nicht gemacht, wie Pia mehrmals in die Menge schreit. Die ein oder anderen „Ultras“ haben sogar ein Geschenk dabei, insbesondere Pia wird mit Weihnachtsnaschereien überhäuft. Ob sie diese alle mitnimmt? Sie bedankt sich, die Fans sind zufrieden und überglücklich – das ist ja die Hauptsache!

344
Habe ich bereits zu Zeiten von DBDAD bekommen

PiaD.

Dank Euch, liebe Pia, lieber Uwe, bin ich nun wirklich in Weihnachtsstimmung und kann die Festtage kaum erwarten. Der Abend war wunderschön, ihr habt mich perfekt unterhalten und eine tolle Mischung aus Musical- und Christmas-Songs getroffen. Gratulation zu einer sehr weihnachtlichen Show! Bitte nächstes Jahr wieder!

Alles Liebe,

Pia


 

Foto1:https://www.stadthalle.com/de/schauen/events/175/A-MERRY-MUSICAL-XMAS-Pia-Douwes–Uwe-Kroeger

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Abend mit Pia Douwes und Uwe Kröger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s