Sail Away ♡

Hallo meine Lieben!

Die letzten zwei Wochen waren sehr aufregend für mich. Zur bestandenen Matura habe ich nämlich eine Kreuzfahrt geschenkt bekommen und so ging es für mich von Dresden quasi direkt weiter aufs Schiff. Der erste Eindruck war sehr imponierend, da es meine erste Schiffsreise war und dann gleich auf einem großen Kreuzfahrtschiff mit 3000 Passagieren und ca. 2000 Besatzungsmitgliedern. Wir hatten eine Außenkabine mit Balkon, so konnte ich gleich feststellen, wie das Wetter war bzw. warum es schaukelte. Zum Glück waren die Wellen nicht so hoch und ich musste die Klomuschel nie umarmen!

IMG_4043

Die Reise begann in Hamburg. Dort fand die Einschiffung statt. Leider lief es nicht organisiert ab und ich musste gleich zu Beginn zwei Stunden warten, bis ich dann endlich an Bord war und meinen Augen nicht trauen konnte. Das Schiff bietet Luxus pur! Von der Kabine über die Restaurants bis zu den Swimmingpools, alles ist faszinierend. Sogar Swarovski-Steine schimmern durch die Glastreppen!

Unsere erste Station nach Hamburg waren die zu Schottland gehörigen Orkney Inseln, dort besichtigten wir die bekannten Standing Stones und Skara Brae.

Weiter ging es dann endlich nach ISLAND. Wir hielten im Hafen von Reykjavik und wurden in zwei weiteren Häfen mit Tenderbooten an Land gebracht. Für alle, die noch nicht in Island waren: Fahrt hin! Es zahlt sich wirklich aus 🙂 Die Insel ist meiner Meinung nach sehr besonders und ganz anders. Solche Naturwunder habe ich noch nie gesehen. Wir besichtigten unter anderem die Blaue Lagune, Dampflöcher und Fischerdörfer, fuhren zu einer Horse Farm und zum bekannten Wasserfall namens „Godafoss“. Besonders waren für mich auch die hellen Nächte – tatsächlich wurde es bloß für eine Stunde dunkel.

IMG_3975

IMG_4019Unsere nächste Station führte uns aufs schottische Festland. Dort besuchten wir Loch Ness. Das Monster Nessie hat sich jedoch nicht gezeigt …

Als nächstes sollten wir Amsterdam anlaufen, konnten dies aber nicht, da es einen Jahrhundersturm mit Windstärke 10 gab und wir hielten deshalb in Rotterdam. Dem Sturm sind wir auf diesen Weg zum Glück entkommen! Leider regnete es, aber eine Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt von Holland durfte aber trotzdem nicht fehlen. Amsterdam ist eine kleine, aber feine Stadt mit vielen Grachten, daher ist eine Grachtenfahrt ein Muss. Übrigens: Amsterdam wird auch „Venedig des Nordens“ genannt.

Zurück in Hamburg betraten wir nach der Ausschiffung wieder Festland. Was für ein Gefühl 😉

Alles in allem hat mir die Reise sehr gut gefallen – Seereisen sind schon was Feines 🙂IMG_3982

Advertisements

3 Gedanken zu „Sail Away ♡

  1. Wow das klingt ja toll! Ich dachte zwar immer, dass Kreuzfahrten eher was für Pensionisten sind und Maturanten eher auf X-Jam oder Summer Splash fliegen aber wie gesagt… klingt echt spannend! Darf man fragen, was so eine Seereise in etwa kostet? 🙂
    Alles Liebe, Julie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s