AbsolutKöstlich – Dorade für zwischendurch

Hallo meine Lieben,

zur Zeit stecke ich total in der Vorbereitung für meine Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeit. Am 10. April ist es soweit – bis dahin heißt es lernen, lernen, lernen … Aber dafür habe ich dann bereits 1/3 meiner Matura geschafft! 😉

Weil es in letzter Zeit bei mir in der Küche immer schnell gehen muss (größtenteils wegen dem Schulstress, auch wenn ich mittlerweile Osterferien habe), stelle ich euch heute ein köstliches Rezept vor, ganz einfach nachzumachen und kaum zeitaufwendig!

Passend zur Fastenzeit gibt es bei mir heute Fisch, einen ganz leckeren noch dazu – nämlich eine Dorade. Generell esse ich sehr gerne Fisch, er ist sehr gesund und kalorienarm, was will Frau mehr.?! 😉

Übrigens: Bald ist ja auch schon wieder die Fastenzeit vorbei, habt ihr eure „Vorsätze“ eingehalten und wie ist es euch dabei gegangen? Ich habe 40 Tage komplett auf Fleisch verzichtet wie auch schon letztes Jahr. Heuer ist es mir komischerweise aber schwerer gefallen und ich freue mich schon sehr, wenn ich endlich wieder ein saftiges Steak essen kann. Aber nun zum Gericht.

IMG_2592

Was brauchst du?

  • ganzen Fisch (bei mir heute eine Dorade)
  • Knoblauch, Salz
  • eventuell Fischgewürz
  • verschiedene frische Kräuter (Petersilie,…)

IMG_2597Zu aller erst entfernst du die Schuppen mit dem Messerrücken. Natürlich kannst du sie auch auf der Haut lassen, dann kannst du die gebratene Haut aber nicht mitessen. Schneide den Fisch anschließend auf beiden Seiten ein und fülle die Schnitte mit Knoblauch. Danach außen und innen salzen und eventuell Fischgewürz verwenden. Zu guter Letzt die Bauchhöhle noch mit frischen Kräutern IMG_2598füllen und ab damit in die Pfanne, in der du Öl und etwas Butter erhitzt hast. Brate den Fisch auf beiden Seiten bis die Haut knusprig ist.

Viel Spaß beim nachkochen! Guten Hunger.

Advertisements

8 Gedanken zu „AbsolutKöstlich – Dorade für zwischendurch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s